Bring Your Own Device

Schlüssel zur digitalen Bildung?
schulmanagement 4/2018

Wenn es um die Frage geht, wie die deutschen Schulen auf die Digitalisierung vorbereitet sind, wird es schnell emotional. Extreme Positionen stehen sich gegenüber: sogenannte Evangelisten auf der einen und Skeptiker auf der anderen Seite. Kein Konzept, das nicht polarisiert. Und immer stehen emotionalisierte und oft pauschalisierte Fragen des Datenschutzes und der Bildungsgerechtigkeit als nervige Hürden im Weg oder sind der Lackmustest, an dem sich ein Konzept beweisen muss. Ein Beitrag von Richard Heinen.