schulmanagement für Rektoren, stv. Schulleiter, Schulaufsicht und Führungskräfte im Bildungsbereich

schulmanagement 6/2019

Sprachsensibler Unterricht
15,90 €

Neben den Ergebnissen des IQB-Bildungstrends 2018 führen die Autor*innen in dieser Ausgabe u.a. in den Themenschwerpunkt „Sprachsensibler Unterricht“ ein.

Viel Freude beim Lesen!

Beiträge in dieser Ausgabe

Sprachreflexiver und sprachsensibler Unterricht in Theorie und Praxis

Einleitende Orientierungen
2 Credits
Zum Beitrag

Im folgenden Beitrag führen die Cornela Laußat und Frank Langner in unser Thema ein.

Sprache und Physikunterricht

Befunde zum Einfluss der Sprache auf die Lernleistungen im Physikunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Wenn Lernende erläutern oder beschreiben sollen, wird auch für das Fach Physik deutlich, dass Wissensvermittlung in allen Fächern ohne Sprache undenkbar ist. Durch die Kompetenzorientierung ist dies einerseits offensichtlicher, andererseits aber auch relevanter geworden, wenn man an den Kompetenzbereich Kommunikation denkt. Für den Physikunterricht lässt sich anhand von physikalischen Fachbegriffen, Diagrammen oder  Tabellen zusätzlich argumentieren,...

Das SiMa-Unterrichtskonzept

Ergebnisse zweier Interventionsstudien
1 Credit
Zum Beitrag

Sprachbildung muss immer fachbezogen ausgestaltet sein, um an den wirklich wichtigsten sprachlichen Anforderungen zu arbeiten.  Dieser Beitrag stellt das SiMa-Unterrichtskonzept vor (SiMa = Sprachbildung im Mathematikunterricht), das auf sorgfältigen Analysen basiert, welche sprachlichen Anforderungen Lernende im Fachunterricht bewältigen müssen. In zwei Interventionsstudien wurde empirisch nachgewiesen, dass das Konzept für alle Lernenden zu höheren...

Sprachbildung im sprachsensiblen Unterricht

Notwendigkeiten und Praxistipps
2 Credits
Zum Beitrag

Seit 2015 ist wieder verstärkt die Rede vom sprachsensiblen Unterricht – doch nicht nur für Kinder und Jugendliche, die in unser Land geflüchtet sind und in vielen Fällen Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in unseren Schulen darstellen, ist es von großer Bedeutung, dass Lehrerinnen und Lehrer sensibel und bewusst mit der Fachsprache sowohl des Faches als auch der Schule umgehen. Der Beitrag von Josef Leisen führt in das Thema ein.

Ethik in der digitalen Welt

Über den humanen Umgang mit den neuen Medien
2 Credits
Zum Beitrag

Der folgende Beitrag widmet sich den Fragen der Ethik in der digitalen Welt und betrachtet die Veränderungen in unserer Gesellschaft aus philosophischer Perspektive.

IQB-Ländervergleich 2018

Die Ergebnisse im Überblick
1 Credit
Zum Beitrag

Das Institut für Qualität im Bildungswesen hat zum zweiten Mal im Auftrag der Kultusministerkonferenz die Kompetenzen von Neuntklässlerinnen und Neuntklässlern in Mathematik und in den Naturwissenschaften untersucht. Maßstab für die Bewertung sind die KMK-Standards für den Mittleren Schulabschluss. Erstmalig fand diese Überprüfung im Jahr 2012 statt, sodass vorsichtig von einem Trend ausgegangen wird.

Lehrerarbeitszeit im Wandel?

Empfehlungen der Expertenkommission in Niedersachsen
1 Credit
Zum Beitrag

Am 30.10.2018 wurde dem Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne von den Mitgliedern des Expertengremiums Arbeitszeitanalyse der Lehrkräfte der Abschlussbericht mit den Empfehlungen zur Weiterentwicklung arbeitszeitrechtlicher Normen für Lehrerinnen und Lehrer übergeben. Das niedersächsische Expertengremium Arbeitszeitanalyse kommt zu dem Schluss: Es sind zu wenig Ressourcen im Bildungssystem, um flexibel auf neue Entwicklungen und...

Schulkultur und Wettbewerb

Gehören die Bundesjugendspiele an die Schule?
1 Credit
Zum Beitrag

Die Bundesjugendspiele gehören seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland zu der Schulkultur und zum Schulleben vieler Schulen. Hervorgegangen aus den Reichsjugendwettkämpfen in der Weimarer Republik und dem nationalsozialistisch geprägten „Reichssportwettkampf der Hitler-Jugend (HJ)“ erfahren die Bundesjugendspiele bis in die heutige Zeit hinein nahezu unverändert großen Zuspruch. Sie werden in den drei Grundsportarten Leichtathletik,...

Jugendstudie des Deutschen Jugendinstituts und der Vodafone-Stiftung

Welche Kompetenzen werden für den kompetenten Umgang mit digitalen Medien gebraucht – und was bringen Jugendliche bereits mit?
1 Credit
Zum Beitrag

Die Studie des Deutschen Jugendinstituts, gefördert von der Vodafone Stiftung, geht der Frage nach, welche sozialen Kompetenzen Kinder und Jugendliche heutzutage brauchen, um sich sicher und kompetent im Internet bewegen zu können. Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass sowohl die elterliche Erziehung als auch das Verhalten der Peergroup Einfluss auf das Sozialverhalten im Internet der Kinder und Jugendlichen hat. Des Weiteren zeigen sich...