Themen:

  • Fiktive Planeten. Schreibanlässe als Anregung zum plastischen Gestalten
  • Wer versteckt sich da? Frühling in der Wiese – Malerei in Verbindung mit Fotografie
  • Kaffeeflecken erwachen zum Leben. Ungewöhnliche Kreaturen aus ungewöhnlichem Farbmittel
  • Geordnetes Kunstwerk. Fensterbilder im Stile Piet Mondrians
  • früher – heute – später. Vom ersten Schultag bis zum Berufswunsch

 

Beiträge in dieser Ausgabe

Fiktive Planeten

Schreibanlässe als Anregung zum plastischen Gestalten
1 Credit
Zum Beitrag

Beim Gestalten von dreidimensionalen Fantasiewelten können Kinder ihre Kreativität trainieren und Ausdrucksmöglichkeiten erweitern. Bleiben ihre Ideen vage, driften sie oft in beliebiges Tun ab. Gezielte Schreibaufträge können die Schülerinnen und Schüler unterstützen, ihre Vorstellungen zu konkretisieren, zu erweitern und planvoll darzustellen. Geeignet für Klasse 3/4.

 

Wer versteckt sich da?

Frühling in der Wiese – Malerei in Verbindung mit Fotografie
1 Credit
Zum Beitrag

Der spielerische Umgang mit der Fotografie liegt Grundschulkindern sehr. Zudem nehmen sie gerne andere Rollen ein, spielen Verstecken und tauchen in Geschichten ein. Mit der Verbindung aus Malerei und Fotografie können die Kinder ab Klasse 2 die Gestalt von Blumen oder Tieren annehmen, die im Frühling auf den Wiesen zu finden sind, und Teil von einem Gemälde werden.

 

Kaffeeflecken erwachen zum Leben

Ungewöhnliche Kreaturen aus ungewöhnlichem Farbmittel
1 Credit
Zum Beitrag

Comics und Cartoons wirken auf Kinder faszinierend. Mit wenigen Strichen lassen sich verschiedene Gesichtsausdrücke herstellen. Erarbeitet man mit Schülerinnen und Schülern ein Repertoire an Comicgesichtern, können sie selbst lustige Figuren gestalten. In Kombination mit einem ungewohnten Arbeitsmittel entstehen witzige Gestalten: Monster aus Kaffeeflecken. Jahrgangsstufen 2–4.

Geordnetes Kunstwerk

Fensterbilder im Stile Piet Mondrians
2 Credits
Zum Beitrag

Gestalten im Stile des großen niederländischen Malers Piet Mondrian – das können dank der klaren Strukturen bereits Grundschulkinder. Mit -Karton und Transparentpapier, Kleber und Cutter oder Prickelnadel lassen sich strenggeometrische, farbstarke und leuchtende Kunstwerke für die Fenster -basteln. Ab Klasse 2.

 

früher – heute – später

Vom ersten Schultag bis zum Berufswunsch
1 Credit
Zum Beitrag

Das Thema Erinnerungen zum Ende der Grundschulzeit begegnet den Kindern besonders häufig im Deutschunterricht. Oft werden zum Abschluss der Grundschulzeit Erinnerungszeitungen geschrieben und erstellt. Die Ergebnisse dieser Fotoarbeit können in die Zeitung eingefügt und im Deutschunterricht mit Texten ergänzt werden. Für Klasse 4.

Anzeige